Fremde im Ravensberger Park

Schwarze Gestalten im Ravensberger Park – was sind das für Leute? Es sind Fremde Freiheitsbrüder aus ganz Deutschland. Wie bitte? Also ganz langsam: Am 18. Mai 2012 trafen sich Mitglieder der Gesellenvereinigung der Fremden Freiheitsbrüder zu ihrem jährlichen Kongress in Bielefeld. Etwa 100 Gesellen des 1911 gegründeten Schachtes kamen zusammen. Sie halten fest an den überlieferten Regeln der Wanderschaft, die heute vor allem noch von Bauhandwerkern wie Zimmerleuten und Maurern geübt wird. Und auch ihr Outfit, die „Kluft“ mit der roten „Ehrbarkeit“, dem Schlips, sieht heute noch genauso aus wie vor 100 Jahren.