Bielefeld vor 100 Jahren

Titelbild BuchNeues Buch führt in die Vergangenheit

Die Jahre vor der Katastrophe des Ersten Weltkrieges waren für viele Menschen auch in Bielefeld eine Zeit des Aufschwungs und einer relativen Unbeschwertheit. Neue Großbauten, wie das Rathaus, das Stadttheater oder die Synagoge an der Turnerstraße gaben der Stadt kurz nach 1900 ein neues, fast großstädtisches Aussehen. Die bürgerliche Bevölkerung konnte mehrfach pompöse Kaiserbesuche bejubeln. Auf der anderen Seite mussten Arbeiterinnen und Arbeiter trotz wachsender Wirtschaft hart um mehr Lohn und bessere Lebensbedingung kämpfen.

Ein gut lesbares Kaleidoskop der Stadt Bielefeld und des Alltags ihrer Einwohner kurz nach der Wende zum 20. Jahrhundert hat nun der lange in Bielefeld lebende Historiker Dr. Jörg Koch in seinem neuesten Buch „Bielefeld vor 100 Jahren“ entworfen. Am Donnerstag, 28. 11. 2013 lädt der Förderverein Historisches Museum Bielefeld e.V. um 19 Uhr ins Historische Museum zur Buchvorstellung. Der Autor Jörg Koch wird über sein Buch und die Zeit in Bielefeld vor 100 Jahren erzählen. Dazu werden Wein und kleine Leckereien gereicht. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter 0521/51-3635.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*