Unglaublich modern – Bielefelder Architektur

HdT Erker Alle 8ung Bielefeld – die dritte

Architektur ist auch ein Stück gebaute Stadtgeschichte. Wenn auch herausragende Bauten aus früheren Jahrhunderten in Bielefeld eher dünn gesät sind, kann die Stadt am Teuto gerade im 20. Jahrhundert bemerkenswerte Architektur vorweisen. Das Historische Museum stellt in der dritten Folge der Ausstellungsreihe „Alle 8ung Bielefeld“ zwölf Bauwerke bzw. Gebäudeensembles aus dieser Zeit vor. Einige von ihnen haben zur Entstehungszeit Kopfschütteln oder Ablehnung geerntet, weil sie so modern waren. Andere stehen stellvertretend für einen architektonischen Zeitgeist, der eine Epoche geprägt hat. Neben städtischen und staatlichen Großobjekten kommen Industriebauten und Wohnhäuser vor. Fotos, Dokumente und Pläne ergänzen die kleine Schau auf dem Forum in der Dauerausstellung.

Die Eröffnung findet am Sonntag, 27. Juli 2014 um 11.30 Uhr statt. Der Bielefelder Architekt Gerd Weichynik BDB hält einen Eröffnungsvortrag, quasi einen bebilderten Spaziergang zu Orten modernen Bauens in der Stadt. Dazu lädt das Museum herzlich ein.

 

 

 

a1 a2 a3 a4 a5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*