Strickwerk – Ein Kultur-Begegnungs-Projekt

Am 5. Februar beginnt im Historischen Museum das Projekt „Strickwerk“. In dem Projekt geht es darum, den Teilnehmern und Teilnehmerinnen (Strickerinnen und Flüchtlingen) einen Rahmen zur Begegnung und zum Kennenlernen zu bieten, damit sie in gemütlicher Atmosphstricken_startäre vielleicht vorhandene Hemmschwellen sowie Vorurteile überwinden und abbauen können. Beim gemeinsamen Anfertigen von Strickwaren besteht die Möglichkeit sich gegenseitig zu helfen und ein Gruppengefühl entstehen zu lassen. Hierbei können Sprachkenntnisse beiläufig erlernt oder verbessert werden.
Unterstützt wird das Projekt durch die Bielefelder Bürgerstiftung sowie durch Wollspenden vom Lanalino Wollshop. Das Projekt des Historischen Museums wurde von Natascha Stanko konzipiert und wird von ihr durchgeführt.
Im besten Fall findet bei dieser Begegnung nicht nur ein Kulturaustausch statt, sondern es entstehen neben den Strickwerken auch kleine Netzwerke unter den Teilnehmern, die über das Projekt hinaus bestehen bleiben und wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*