Tag der Offenen Tür im Kinder-Kunst-Museum: Reise in den Orient – mit Henri Matisse in Marokko

29. 9. Samstag 14.00 – 18.00 Uhr

(Eintritt frei)

 

 

 Eine Reise in den Orient: Henri Matisse in Marokko 

 

 Der Künstler Henri Matisse reiste im Januar 1912 in die marokkanische Hafenstadt Tanger. Fasziniert und inspiriert von dem besonderen Licht, verbrachte er dort ein Jahr und malte farbenprächtige Gemälde von Gassen, Gärten und märchenhaft anmutende arabische Szenen. Er gilt als Hauptvertreter des Fauvismus. 

 

 Das Kunstprojekt 

 

 65 Kunstschüler der Musik- und Kunstschule reisten gestaltend auf den Spuren des Künstlers Henri Matisse nach Paris und Marokko, malten Bilder im Stil des Künstlers, gestalteten Häuser, Kamele, Palmen, Spiegel, Fliesen und Teppiche, töpferten Berbergeschirr. 

Mit den fertigen Exponaten der Schülerinnen und Schüler entsteht im Kinder-Kunst-Museum eine Welt voller Kunst und eine orientalische Welt voller Farben und Gerüche! 

 

 In der Ausstellung erwartet Sie: 

 

 

 Das Atelier von Matisse in Issy 

 ein Hafen in Südfrankreich 

 Kulisse von Tanger 

 ein Basar mit Gewürzen, Geschirr und Teppichen 

 ein Teehaus 

 eine Wüstenlandschaft 

 eine Oase 

 ein Berberdorf 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*