„Früher war mehr Lametta…“

… bedauert beharrlich und ein wenig störrisch Loriots Opa Hoppenstedt. Stimmt! Das Weihnachtsfest hat vor hundert Jahren eine Fülle von dekorativem Zubehör hervorgebracht, die uns heute fast märchenhaft vorkommt. Das Sammlerpaar Christa und Peter Salchow hat über Jahre historische Schätze aus dieser festlichen Welt zusammengetragen. Eine Auswahl von weihnachtlichen Raritäten aus dieser Kollektion zeigen sie jetzt vom 5. Dezember 2018 bis zum 27. Januar 2019 im Historischen Museum auf dem Forum. Neben Weihnachtskarten und Oblaten sind Baumständer, Kerzenhalter und Engelsgeläut sowie Christbaumschmuck aus Glas und anderen Materialien zu sehen, teilweise über 100 Jahre alt. Diese Gegenstände sind nicht nur schön anzuschauen, sondern vermitteln auch ein Kapitel Kulturgeschichte.