Objekt Geschichten

Objekt des Monats Januar

Rennrodel

Auch wenn der Winter in diesem Jahr ernst zu machen scheint, denkt man bei Wintersport bestimmt nicht an Bielefeld. Zwar warb das Städtische Verkehrsamt in den 1920er Jahren, als noch weit mehr Schnee lag, mit den Loipen und Abfahrtsmöglichkeiten im Teutoburger Wald, aber als Wintersportort taugte Bielefeld schon damals wohl nicht. Was macht also dieser Rennrodelschlitten in der Sammlung des Historischen Museums? Weiterlesen

Objekt des Monats Dezember

schuhloeffel

Schuhlöffel, 1920er Jahre

Ein schicker Damenschuh mit Schleife ziert den Schuhanzieher. Das ansonsten wenig aufregende Alltagsgerät, das es Mann und Frau erleichtert, in den Schuh zu schlüpfen, erzählt aber noch eine Geschichte, die in eine ganz andere Richtung führt. Der Schuhlöffel stammt, wie die eingravierte Schrift besagt, aus dem Schuhgeschäft des Bielefelder Konsumvereins. Weiterlesen

Objekt des Monats November

entermesser-klein

Preußischer Entersäbel

In keinem Piratenfilm darf eine Szene fehlen, in der blutrünstige wilde Gestalten ein Schiff entern und dabei den Säbel schwingen. Solche Abenteuer finden in der Karibik oder anderen exotischen Gewässern statt, aber ein preußischer Entersäbel? Doch da liegt er, 73 cm lang, 1,3 kg schwer, von der Klingenschmiede Grah in Solingen hergestellt. Und selbst die Piraten sind nicht ganz fern… Weiterlesen

Objekt des Monats Oktober

viewmaster-mit-scheibe

Viewmaster, 1953

„Virtual reality“ ist nicht erst heutzutage mit Datenbrillen ein Thema, sondern hat schon die Generation unserer Urgroßeltern fasziniert. Das Stichwort lautet Stereoskopie, also die Wiedergabe von Bildern mit einer räumlichen Illusion. Die Entdeckung fällt in die Frühzeit der Fotografie, während unser View Master  aus schwarzem Bakelit bereits an der Schwelle des Fernsehzeitalters steht. Weiterlesen

Objekt des Monats September

schaufensterdisplay

Schaufensterdisplay, um 1930

Was für ein märchenhafter Anblick! Eine junge Frau in einem leichten weißen Kleid beugt sich über eine Quelle, um ihren Krug zu füllen. In ihrem Rücken taucht ein Zwerg auf, der ein geheimnisvolles Pulver in einen Kelch schüttet, den sie auf einem Felsvorsprung abgestellt hat. Was der neckische Wichtelmann da verabreicht hat? Das verrät uns die Werbung: „Kaiser-Natron“ – für Küche, Reise, Medizin, kurz gesagt ein Wundermittel. Weiterlesen

Objekt des Monats



Darf ich mich vorstellen?

Veranstaltungskalender

« Juni 2017 » loading...
M D M D F S S
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2

Sonderausstellung

Uli Stein – „Wow wau!“
28. Mai bis 17. September 2017

WO

Anfahrt

Historisches Museum, Ravensberger Park 2, 33607 Bielefeld,
Tel.: 0521/51-3630+-3635

Öffnungszeiten:
Mi - Fr 10-17 Uhr, Sa/So
11-18 Uhr, Mo/Di geschlossen