Schülerpreis 2015

Kindheit und Jugend in unserer Stadt – Bielefelder erzählen Geschichte

Geschichte liest man nicht nur in Büchern, Geschichte kann man sich zum Beispiel auch erzählen und berichten lassen. Vieles über unsere eigene Vergangenheit wissen wir nur deshalb, weil Eltern und Großeltern uns etwas erzählt haben, weil sie Fotos aufgehoben oder etwas aufgeschrieben haben und uns dazu etwas erklären können. So werden die Erinnerungen in den Familien seit jeher weitergereicht. Um diese „Oral History“ und persönliche Erlebnisse der Kindheit und Jugend in Bielefeld drehte sich 2015 der Schülerpreis. Wie haben Eltern oder Großeltern, Nachbarn oder Freunde ihre Kindheit und Jugend in Bielefeld erlebt? Welche Erinnerungen haben sie und was für Geschichten können sie erzählen? Welchen Blick haben die Schülerinnen und Schüler selbst auf ihre Stadt? Was waren besondere Erlebnisse in der Kindheit?

 

schuelerpreis_2015

 FLYER PDF

 

 

 

 

Impressionen der Preisverleihung 2015:

 

 

 

 

 

Preisträger 2015:

Fredo Behrends
Ben Brüggemann
Stefan Jovic
Helmholtz-Gymnasium, Lehrerin Wendy Göttner

Fabienne Wend
Sharleen Donath
Luisenschule, Lehrerin Julia Stodenberg

Jahrgang 7, Luisenschule, Lehrerin Frau Dilge:
Teilnehmer aus der Klasse 7a:

Anastasia Ilieva
Erick Jücker
Edvin Kapetanovic
Avien Langner
Saphira Michelle Nikolaidis
Stefania Perrone
Steve Raabe
Sofia Rostia
Lena Schwarzfischer
Elvin Tatoglu
Nils Fabian Tröber
Vittoria Sgura
Luca Ban

Teilnehmer aus der Klasse 7b:
Kai Matthaeus Jaruschowitz
Finnja Kassing
Jan Kollmeyer
Dennis Krohmer
Lina Mezgal
Aleksandar Milosavljevic
Wisam Nazam
Dominik Reese
Sara Michelle Spreng
Ekaterini Triantafyllou
Antonia Wille
Pia Natascha Wollny
Rebekka Zelmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.