Wie erlebst du Vielfalt und Diversität in deiner Stadt und deinem Stadtteil? Wie zeigt sich kulturelle Vielfalt in deinem Leben? Welche Erfahrungen hast du persönlich gemacht? Wir sind neugierig auf deine Sicht!

Das Historische Museum, die Volkshochschule, der Integrationsrat und das Kulturamt der Stadt Bielefeld sammeln Kurzfilme und Hörstücke, in denen Bielefelder:innen mit oder ohne Migrationshintergrund ihr Erleben von Vielfalt künstlerisch ausdrücken. Egal ob Handyvideo, Stop-Motion-Kunstwerk oder Kurzhörspiel: alle Film- und Audioformate sind erlaubt, solange sie nicht länger als 5 Minuten sind.

Als Preisgeld für das beste und kreativste Werk bietet das Kultursekretariat NRW 2.000 Euro. Darüber hinaus wird der Beitrag zusammen mit Werken aus anderen Städten am 6. September 2024 beim Festakt zum 50jährigen Bestehen des Kultursekretariats in der Oper Wuppertal gezeigt. Der zweite und dritte Platz erhalten je 500 Euro Preisgeld. Die besten 10 Beiträge zeigen wir im Kino Lichtwerk im Ravensberger Park.

Worauf die Jury Wert legt? Auf den klaren Bezug zu deiner Stadt und deinem Viertel. Außerdem werden künstlerische Qualität und Kreativität sowie die technische Umsetzung bewertet. Die Jury setzt sich zusammen aus Ulrike Klenner (Förderverein Historisches Museum e. V.), Hanane El Alaoui (Integrationsrat der Stadt Bielefeld), Stefan Huben (Filmhaus) und Elena Bütow (VHS)

Du hast Lust mitzumachen?
Dann sende einen Film oder ein Hörstück von höchsten 5 Minuten Länge an VonHier@historisches-museum-bielefeld.de. Wir bewerten ausschließlich dein Werk, benötigen also keine Projektskizze. Ausfüllen musst du eine Einverständniserklärung zur Teilnahme, die du auf unserer Homepage findest. Die Frist für die Abgabe endet am 15. März 2024. Mit deiner Bewerbung erklärst du dich einverstanden zur Veröffentlichung deines Werkes durch die Stadt Bielefeld und durch das Kultursekretariat NRW.

Im Mai veranstalten wir eine Preisverleihung und spielen die besten 10 Beiträge im Lichtwerk im Ravensberger Park. Die zentrale Bekanntgabe der Preisträger:innen aller beteiligten Mitgliedsstädte aus NRW durch das Kultursekretariat erfolgt bis zum 30.06.2024.

VIEL SPASS wir freuen uns auf eure IDEEN