Schülerpreis-Ausstellung auf dem Forum

Schülerpreis Sofa„Wohnen gestern – heute – morgen“ (6. 2. – 29. 3. 2015)

Seit 2012 vergibt der Förderverein des Historischen Museums jährlich einen Schülerpreis. Vorgegeben wird nur ein bewusst weit gefasstes Thema mit einem stadtgeschichtlichen Bezug. Das Prinzip des Schülerpreises besteht darin, Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersgruppen zu motivieren, sich mit der Geschichte und Gegenwart ihrer Stadt auseinanderzusetzen. Dabei ist die Form freigestellt: Der Beitrag kann eine schriftliche Arbeit oder ein Film sein, ein gebautes Modell, ein Plan oder eine Audiodatei. Es ist möglich, eine individuelle Arbeit einzureichen, als Gruppe oder als ganze Schulklasse sich dem Thema zu widmen. Bei der Auswertung der Arbeiten werden natürlich solche Voraussetzungen ebenso gewichtet wie die Originalität und die inhaltliche Durchdringung des Themas. Der Förderverein vergibt den Preis als finanzielle Anerkennung in mehreren Altersgruppen.

Die Zahl der Teilnehmer ist seit 2012 kontinuierlich gestiegen. 2014 lagen zum Thema „Wohnen“ so viele interessante Beiträge vor, dass sie nun auf dem Forum in der Dauerausstellung einem größeren Publikum vorgestellt werden. Der Schülerpreis in diesem Jahr wird sich mit dem Feld „Kindheit“ beschäftigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*