Was Sie schon immer über Bielefeld wissen wollten…

Bielefeld Stiefel klein … aber niemals zu fragen wagten (Teil 2)

Können die vielen Facetten Bielefelds endgültig und erschöpfend dargestellt und erklärt werden? Die Antwort lautet eindeutig: Nein. Die Hervorbringungen einer 800 Jahre alten Stadt sind einfach zu zahlreich, zu schillernd. Deshalb wurde dieser zweite Vortrag zur Stadtgeschichte anberaumt, bei dem nun der Historiker Dr. Hans-Jörg Kühne jene Fragen versucht zu beantworten, die beim ersten Termin offen bleiben mussten. Dazu gehören etwa jene nach dem mittelalterlichen Leben und Treiben in der Stadt. Wie darf man sich das vorstellen? Was machte der Wiedertäufer Jan van Leiden 1536 in Bielefeld? Was konnte gegen die Pest unternommen werden? Wann wurden in Bielefeld zum letzten Mal Delinquenten gerädert? Wer hat Niklas Luhmanns Schriften wirklich verstanden? Welche Bielefelderin quälte Joachim Ringelnatz? Und warum ging Max Pruss in die Luft?

Das sind nur einige der Fragen, die schon mancher Bielefelderin und manchem Bielefelder schlaflose Nächte bescherten. Doch damit ist nun Schluss sein. Hans-Jörg Kühne wird am Donnerstag, 29. Oktober um 19 Uhr im Historischen Museum für letzte Klarheit sorgen. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*