Schwulenbewegung in Bielefeld

Linksruck_Fotos_Sonstige (3)Am Donnerstag, 18. Februar 2016 um 19 Uhr findet im Vortragssaal des Historischen Museums ein Filmabend zur Schwulenbewegung in Bielefeld in den 1970er Jahren statt. Gezeigt wird zunächst der Film „Rosa Winkel – Das ist doch schon lange vorbei“ von drei Bielefelder Filmemachern, der 1976 erstmals im Medium Film die Verfolgung von Homosexuellen im NS-Staat thematisierte und auf die weitergeführte Diskriminierung der Schwulen in der BRD aufmerksam machte. Anschließend wird sich ein zweiter Film der späten 1970er auf das Leben und Wirken der ersten Bielefelder schwulen Wohngemeinschaft konzentrieren.
Für eine thematische Einbettung der Filme und eine mögliche Diskussion stehen Filmemacher und Aktivist erster Stunde Detlef Stoffel und Peter Struck, ebenfalls Schwulenaktivist und Gründer der Bielefelder Aids-Hilfe, bereit. Der Eintritt beträgt 5 €.

Bereits um 17.30 Uhr wird eine öffentliche Führung durch die Ausstellung „Linksruck“ für 1 € Aufpreis zum Filmabend angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*