Die Minden-Ravensberger im Kampf gegen Napoleon

Als sich nach dem gescheiterten Russlandfeldzug Napoleons Preußen gegen den französischen Kaiser erhob, meldeten sich viele Freiwillige. Sie wurden hauptsächlich in Landwehrregimentern zusammengefasst. Die Geschichte des Minden-Ravensberger Landwehrregiments im Kampf gegen Napoleon 1813-1815 behandelt ein Vortrag von Dr. Dirk Ziesing im Historischen Museum am Mittwoch, 14. März 2018 um 19 Uhr. Der Referent hat die Gedenktafeln für die Gefallenen untersucht und stellt das Schicksal einiger Soldaten aus Bielefeld vor. Mit historischen Anschauungsobjekten wird der Vortrag, der auch für die Familienforschung von großem Interesse ist, bereichert. Der Eintritt beträgt 5 Euro.