SCHÜLERPREIS 2020

Mach mit!

Klimaschutz und der Kampf gegen den Klimawandel

Kaum ein Thema hat die Öffentlichkeit 2019 so sehr bewegt wie das Thema Klimaschutz und kaum ein Thema steht seitdem so sehr für schülerschaftliches Engagement sowie politische Aktivität und Einflussnahme Jugendlicher. 

2020 ist das Thema natürlich weiterhin hochaktuell und so bedeutend und zukunftsweisend, dass es wichtig ist, sich damit einmal genauer auseinanderzusetzen. 

Auch in Bielefeld bewegt der Klimaschutz die Gemüter. Fridays for Future- Demos gibt es natürlich genauso bei uns, wie sich auch aktuelle Diskussionen, wie die Umgestaltung des Jahnplatzes oder der Ausbau des Fahrradnetzes, im Grunde um den Klimawandel und den Kampf gegen seine Folgen drehen. 

Das Thema ist jedoch nicht nur aktuell, sondern auch wert es historisch zu betrachten. Die Vegetarismus-Bewegung reicht beispielsweise weit in die Vergangenheit zurück und auch die Bemühungen um den Umweltschutz haben seit den 1970er Jahren immer weitere Kreise gezogen. Greenpeace Deutschland wurde sogar 1980 in Bielefeld gegründet. Den Schülerpreis wollen wir 2020 ebenfalls auf den Klimaschutz und den Klimawandel ausrichten. Mach mit und nimm das Thema einmal genauer in den Blick! Du kannst dich historisch an die Inhalte und Vordenker herantasten oder auch einen ganz aktuellen Blick auf Entwicklungen und Aktivitäten richten.

 

Einsendeschluss: 3. Juli 2020

Wer kann mitmachen?

Schülerinnen und Schüler, auch in Teams,
Gruppen oder Klassen, die

  • in Bielefeld zur Schule gehen und die
    Sekundarstufe I und II besuchen
  • sich für Veränderungen in ihrer Stadt
    interessieren
  • gerne darüber schreiben, einen Film
    drehen, eine Präsentation gestalten…
  • eine Schülerarbeit zum Jahresmotto des Museums einreichen

 

Der Preis

Belohnt alle, die mitmachen:

  • die drei besten Arbeiten mit je
    200 Euro
  • alle anderen Arbeiten mit einer
    Einladung zur Preisübergabe
  • einer Präsentation aller Arbeiten im
    Historischen Museum und auf der Homepage des Museums

 

Der Zeitplan

  • Beginnt jeweils Anfang des Jahres mit der Bekanntgabe des Jahresmottos
  • umfasst die Arbeitsphase bis zu
    Beginn der Sommerferien
  • endet mit der Abgabe der Arbeiten im Historischen Museum in der
    ersten Woche der Sommerferien
  • hat seinen Höhepunkt mit der Preisverleihung am 20. November 2020, 19 Uhr

 

Die Gestaltung

Wer mitmacht, entscheidet sich für eine zum Thema
passende Gestaltung, z. B.

  • einen Film drehen
  • Interviews führen und auswerten
  • als Gruppe ein Spiel inszenieren
  • einen Text verfassen
  • ein Plakat,
  • eine kommentierte Power-Point-Präsentation gestalten
  • oder wählt eine andere Präsentationsform

 

Der Inhalt

Die eingereichte Arbeit soll zum Jahresmotto passen. 2020 ist das Thema „Mach mit! Klimaschutz und der Kampf gegen den Klimawandel“. Bitte schildere uns kurz die Gedanken und Ideen zu deiner Arbeit.

Im Museum gibt es Beratung und Unterstützung in allen Fragen zum Thema – ganz praktisch bei der Themenfindung und Erstellung der Arbeiten und auch im Rahmen einer gewissen finanziellen Unterstützung bei den Produktionskosten.

 

Die Jury

Setzt sich zusammen aus Museumsmitarbeitern und Mitgliedern des Fördervereins und entscheidet nach den Kriterien

  • Alter und Klassen- oder Jahrgangsstufe
  • inhaltliche Leistung
  • Bezug zum Jahresmotto
  • Darstellungs- und Gestaltungsform

 

Informationen

bekommst du bei
Museumsmitarbeiterin Friederike Meißner unter

der Telefonnummer 0521/51-3498
Email: meissner@historisches-museum-bielefeld.de
oder www.historisches-museum-bielefeld.de