Objekt des Monats November

Blumenpresse • „Die Freude, die wir an den Blumen haben, das ist noch ordentlich vom Paradiese her …; eine Blume recht zu betrachten, bis auf den Grund in sie hineinzugehen, da kommen wir nie mit zu Ende“, notierte 1802 der Maler Philipp Otto Runge. Er blieb nicht bei der Betrachtung stehen, sondern fertigte zauberhafte Weißschnitte [...]

Von |2020-11-19T11:52:37+01:0019. November 2020|Kategorien: Objekt des Monats, Objektgeschichten|Tags: , , , |Kommentare deaktiviert für Objekt des Monats November

Sie haben gewählt: das Objekt des Monats April

Geldkatze, um 1850 Wer weiß heute noch, was ein Beutelschneider ist? Im Mittelalter trug man das Geld – selbstverständlich ausschließlich Münzen – in einem Lederbeutel am Gürtel. Diebe bewiesen großes Geschick darin, im Gedränge der Märkte einen wohlgefüllten Beutel unbemerkt abzuschneiden. Anfang des 16. Jahrhunderts kam die Geldkatze auf, die mehr Sicherheit versprach, wurde sie [...]

Von |2015-05-06T07:58:26+02:006. Mai 2015|Kategorien: Objekt des Monats, Objektgeschichten|Tags: , , , , |Kommentare deaktiviert für Sie haben gewählt: das Objekt des Monats April

Sie haben gewählt: das Objekt des Monats Januar

Wiener Kunstbillet Es war ein wahres Schatzkästchen, das bei den Umbauarbeiten am Upmann-Stift vor einigen Jahren zum Vorschein kam und schließlich ins Historische Museum gelangte. Das Kästchen enthielt ein Sammelsurium von Glückwunschkarten, Albumblättern, Kupferstichen und Briefen aus der Biedermeierzeit. Darunter befanden sich auch einige Besonderheiten aus dem Bereich des so genannten Luxuspapiers, die Wiener Kunstbillets. [...]

Von |2013-02-06T10:41:34+01:004. Februar 2013|Kategorien: Objekt des Monats, Objektgeschichten|Tags: , , , |Kommentare deaktiviert für Sie haben gewählt: das Objekt des Monats Januar

FOLGE UNS

Nach oben