Lade Veranstaltungen

Leider muss die Veranstaltung aufgrund einer Corona-Erkrankung ausfallen!

 

mit Live-Musik, Kollektiv VERGISSMEINNICHT

(für alle ab 10 Jahren, mit Anmeldung, 10€ / 7€ Ermäsigt )

Foto: Thomas Mohn

vergissmeinnicht

Multimediale Bewegungsperformance mit live Musik Für Jugendliche ab 12 Jahre

Regie| Tanz | Schauspiel
Kollektivergissmeinnicht: Melanie López López & Freya-Maria Müller Musik & Songwriterin: Mina Richman

Vergissmeinnicht, eine Blume, die wir unseren Müttern schenken, eine Blume mit einer besonderen Farbe. Lila wie der Feminismus und blau wie „blaue Stunde“, wie der Einbruch der Nacht, eine Veränderung? Wir wollen nicht vergessen, sondern ein Zeichen setzen und an Frauen erinnern, die etwas bewegen. Wir sind Melanie López López und Freya-Maria Müller, das Vergissmeinnicht-Kollektiv.

Historisches Museum Bielefeld | FRAUENBEWEGT 30.03.22 um 18:30 (10€ / 7€ Er)

In unserer multimedialen Bewegungsperformance stellen wir uns und unserem Publikum Fragen: Was bewegt uns? Was können wir bewegen? Wann fühlen sich Frauen stark, wann verletzlich, fragil, sensibel? Wir geben Frauen eine Stimme und erinnern an Frauen, die unsere Welt im Kleinen oder Großen verändert haben. Dazu haben wir über 30 Gespräche mit Frauen und Mädchen über Zoom und Jitsi geführt und aufgenommen. Außerdem haben wir uns mit diversen Frauen auseinandergesetzt: Historische Figuren, Künstlerinnen, Wissenschaftlerinnen, Visionärinnen, Politikerinnen, Aktivistinnen und fiktive Figuren aus der Literatur, also weibliche Vorbilder, an denen es im öffentlichen Blick oft mangelt.

“Anfangs machten nur wenige […] mit, doch so wie ein großer Baum aus einem winzigen Samen wächst, so wurde aus einer kleinen Idee eine große Bewegung.”

Good Night Stories For Rebel Girls, Elena Favilli, Francesca Cavallo

Wir verbinden Tanz, biografisches Theater, Lyrik, Musik, Licht und Videosequenzen und halten uns und dem Publikum einen Spiegel vor.

Wir danken allen Frauen, die uns durch die Gespräche, ihre Texte, Zeichnungen und ihre Musik inspiriert haben. Collagenartig nehmen wir das Publikum mit auf eine Reise durch die Themen, die uns Frauen beschäftigen: Von Victimblaming zu #reclaimthestreets, von Schönheitsidealen zu unseren Zukunfts-Träumen, von der eigenen Verletzlichkeit zum Wohlfühlort, von der Selbstkritik zum Empowerment.

“We will raise this wounded world into a wondrous one. That even as we grieved, we grew. That even as we hurt, we hoped. That even as we tired, we tried.”

Amanda Gorman

 

 

Gefördert durch das:

 

3G – geimpft, genesen oder getestet
Der Besuch des Museums ist für immunisierte Personen oder mit einem bescheinigten negativen Testnachweis gestattet. Ausgenommen sind Kinder & Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren.
Zudem ist das Tragen einer medizinischen Maske vorgeschrieben.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Anmeldung
Tel. 0521-513635

    FOLGE UNS

    Nach oben